Sie suchen gute, tragfähige Wege?

September 29th, 2015

…oder nachhaltige Lösungen?

Sie wollen diese systematisch und fokussiert, aber mit viel Humor finden?

Dann kann es sein, dass ich der Richtige an Ihrer Seite bin!

Schauen Sie sich auf meiner Page um und machen Sie sich einen ersten Eindruck! 

Viel Freude dabei!

Kontakt + Impressum

Neues Angebote im Herbst 2015

September 29th, 2015

…Ferienseminar zur Berufsorientierung für Jugendliche und junge Erwachsene

In den Herbstferien und den Faschingsferien biete ich obiges Seminar auf Basis des ProfilPASS für junge Menschen an.

Mehr Infos und Anmeldung:

ProfilPASS – Ferienseminar 2015-16 – Info + Anmeldung

Entscheidungen, die zu mir passen

August 24th, 2015

image-ulrike.jpgJe näher das Ende des Studiums rückt, desto mehr schieben sich manche Fragen in den Vordergrund. Als Geistes- und Sozialwissenschaftlerin habe ich mit der Frage “Was kommt danach?” schon so manch schlaflose Nacht verbracht.  Das Studium der amerikanischen Politik und Geschichte fast abgeschlossen, voller Ideen, aber auch voller Ungewissheiten, suchte ich nach mehr als dem nächsten logischen Schritt. Wohin möchte ich in den nächsten dreißig, vierzig Jahren? Was möchte ich bewirken? Wofür möchte ich mein Berufsleben einsetzen?

Die Gespräche mit Herrn Schöberlein halfen mir, Licht in das Dickicht meiner Gedanken zu bringen. In einem ersten Schritt visualisierten wir meine Ideen, Vorstellungen und Prioritäten, dann meine Fähigkeiten und den Verbindungen dazwischen. Der größte Erkenntnisgewinn lag in der persönlichen Stärkenanalyse durch Herrn Schöberlein. Auf der Grundlage der Ergebnisse des “Strengths Finder 2.0” Tests half  Herr Schöberlein mir zu durchdenken, wie ich meine verschiedenen Stärken miteinander vernetzen und bewusst nutzen kann, um Entscheidungen zu treffen. Ich nehme aus den Gesprächen ein Denkmuster mit für Entscheidungen, die zu mir passen.

Ganz praktisch half Herrn Schöberleins unerbittliches Nachhaken: “Was können Sie jetzt tun, um dahin zu kommen?”. Wieder visualisierten wir verschiedene Strategien, und jetzt kam das frisch gelernte analytische Werkzeug zum Tragen. Wir identifizierten Strategien, die auf meine Stärken zugeschnitten waren, die zu mir passten, um jetzt schon den nächsten Schritt vorzubereiten.

Ich habe schon länger keine schlaflose Nacht mehr verbracht.

Vielen herzlichen Dank!

Zwei Menschen – eine Berufsperspektive

August 9th, 2014

15-wirzwei2.jpgWir traten als Paar gemeinsam mit der Hoffnung an Herrn Schöberlein heran, er könne uns bei der Erschließung einer gemeinsamen beruflichen Perspektive für die nächsten Jahre unterstützen. Die Idee, zukünftig an einem gemeinsamen Projekt arbeiten zu können, erscheint uns schon seit längerem attraktiv. Jedoch besaßen wir vermeintlich stark unterschiedliche Vorstellungen von einem möglichen Betätigungsfeld und sahen uns auch nicht in der Lage, eine Konvergenz unser offenkundig recht unterschiedlichen Fähigkeiten und Begabungen herzustellen.

Es war sehr angenehm, durch die gedanklichen und kommunikativen Hilfestellungen unseres Coaches festzustellen, wo Divergenzen unserer Vorstellungen mehr dem persönlichen Ausdrucksvermögen, denn tatsächlichen Diskrepanzen geschuldet sind und wie sich aus der Unterschiedlichkeit überblickbarer Handlungsmöglichkeiten vielversprechende Optionen herauskristallisieren.

Durch die Inanspruchnahme des Coaching-Angebotes von Herrn Rainer Schöberlein fühlen wir uns in bedeutenden Fragen der Zukunftsgestaltung nun sicherer und in der Lage, im Gespräch entwickelte, nächste konkrete Schritte zu realisieren.

R. + F. Schwaneberg

Wer bin ich bereits?!

August 2nd, 2013

Falko in Portugal am AtlantikAls ich mich mit Rainer Schöberlein zum Coaching-Treffen verabredete, bewegten mich die Fragen, inwiefern ich mit meinen Möglichkeiten den Herausforderungen meiner Umwelt und Lebenssituation gerecht werden kann, wie ich mit unkonstruktiven Verhaltensmustern umzugehen lernen und insbesondere, wie ich Initiativen entwickle, wo ich sonst eher passiv war.

Zu Beginn unseres Austausches stand die Analyse meiner zentralen Motive. Ich profitierte bereits davon, dass Herr Schöberlein mich effektiv darin unterstützte, aus meinen teils unklaren Eindrücken und Wahrnehmungen zentrale Fragen und Thesen zu entwickeln und mir über meine Motive klar zu werden.  Weiterhin unterstütze er mich in der Optimierung meines Kommunikationsverhaltens, innerhalb einer hierarchischen Ebene im Arbeitsumfeld sowie auch in Leitungssituationen. Am Ende des Coachings gelangte ich zu einer positiveren wie auch realistischeren Selbsteinschätzung, hatte bereits erste Schritte zur Verbesserung diverser Arbeits -und Lernprozesse  unternommen. Nun bin ich für einige meiner hinderlichen Verhaltensweisen sensibilisiert und auf ihre Überwindung fokussiert.

Ich bin sehr froh, das Gesprächsangebot mit Rainer Schöberlein realisiert zu haben. In einer sehr angenehmen Atmosphäre besprachen wir einige wenige aber entscheidende Themen, die aufgrund ihrer Zentralität  in viele Lebensbereiche ausstrahlen. Insofern blicke ich dankend auf dieses begleitende Angebot zurück, von dem ich nach wie vor profitiere.

Ein guter Weg…

Juli 20th, 2011

bettinablog.JPGNach meinem Bachelorabschluss in Englischer Literatur stand ich vor der großen Frage, wie ich mich nun beruflich orientieren sollte. Meine eigene Interessen- und Stärken- analyse sowie diverse Praktika brachten mir keinen entscheidenen Hinweis und alle Überlegungen schienen im Kreis zu drehen: Wer steht sich selbst schon als objektiver Beobachter und geschulter Unterstützer gegenüber?

 

In dieser Situation begann ich ein Coaching mit Rainer Schöberlein um meine vielfältigen Neigungen zu priorisieren, eine grundlegende Ausrichtung zu finden und den nächsten konkreten Schritt meiner Lebensplanung zu definieren. Die Treffen mit Herrn Schöberlein brachten ein echtes Schlüsselerlebnis, da ich durch sein geschicktes Nachfragen und die Visualisierung meiner Antworten abschließend einschätzen konnte, wie ich meinen verschiedenen Optionen gegenüber stehe.

 

Durch Herrn Schöberleins Gesprächsführung schälte sich für mich mit erstaunlicher Deutlichkeit meine generelle Marschrichtung heraus und ich konnte die Kompetenzen, die ich weiter entwickeln will eingrenzen und genau benennen. Zudem gab Herr Schöberlein einen entscheidenen Hinweis, in welchem Feld ich nach entsprechenden Fortbildungsmöglichkeiten suchen könnte. Ohne das Coaching wäre ich nie auf den Studiengang “Management Psychology” gekommen, den ich nun im Herbst 2011 beginnen werde.